Profi-News

Nach dem Hickhack um den ungeimpften Novak Djokovic vor den Australian Open muss der Tennis-Star letztlich ausreisen - doch gefährdet seine Haltung zur Corona-Impfung jetzt auch Djokovics Teilnahme bei den French Open und Wimbledon? Alle Infos im News-Ticker.
Novak Djokovic gesteht, dass er trotz Coronainfektion zu einem Presse-Termin gegangen ist. Ein weiterer Tiefpunkt im Eklat um seine Einreise nach Australien. Glaubhaft ist er aber auch mit diesem Eingeständnis nicht. Es wirkt wie das geringere von zwei Übeln.Von FOCUS-Online-Autor Dominik Rosing
Alexander Zverev erreicht problemlos die dritte Runde der Australian Open in Melbourne. Mit dem Australier John Millman macht der deutsche Olympiasieger kurzen Prozess und zieht sein Tennis in drei Sätzen durch. Damit bleibt Zverev einziger deutscher Hoffnungsträger.
Damen-Debakel bei den Australian Open. Angelique Kerber scheitert als letzte deutsche Tennisspielerin schon in der ersten Runde - so etwas gab es in Melbourne seit 1977 nicht. "Das tut weh", sagt Boris Becker. Ein neuer Trend ist es nicht. Dafür reichte ein Blick aufs Vorjahr.
Angelique Kerber scheidet an ihrem Geburtstag bei den Australian Open in der ersten Runde aus. Die seit Dienstag 34 Jahre alte Tennisspielerin aus Kiel verliert in Melbourne gegen die Estin Kaia Kanepi und macht damit das schwächste deutsche Abschneiden seit 1977 perfekt.
Novak Djokovic ist nach seinem Einreise-Streit bei den Australian Open zurück in Belgrad. Nicht nur dort, sondern auch in Spanien dürften die Behörden noch einige Fragen an den Tennisspieler haben. Und Djokovics sportliche Zukunft ist voller Ungewissheiten.Von FOCUS-Online-Redakteur Benjamin Hirsch
Novak Djokovic darf nicht an den Australian Open teilnehmen und muss ausreisen, das hat das Bundesgericht in Australien am frühen Sonntagmorgen entschieden. Zwar wurde noch keine offizielle Begründung veröffentlicht. Die Anhörungsprotokolle sprechen jedoch für sich.Von FOCUS-Online-Redakteurin Anna Schmid
Gelungener Auftakt für Alexander Zverev. Der Tennis-Olympiasieger gewinnt das Erstrundenspiel gegen seinen deutschen Landsmann Daniel Altmaier bei den Australian Open in Melbourne trotz einiger Probleme am Ende souverän. Alle Infos zum Nachlesen im Ticker.
Australian Open im Live-Stream: Am heutigen Montag beginnt endlich das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres. Das Duell zwischen den beiden Deutschen Zverev und Altmeier findet bereits in der ersten Runde statt. Wo Sie das Turnier live im Internet schauen können, erfahren Sie hier.
Novak Djokovic hat Australien nach seinem Visa-Disput verlassen. Der Ex-Bundesliga-Trainer Dragoslav Stepanovic findet, Djokovic wurde übel mitgespielt. Bei "SternTV" versucht "Stepi", ein paar merkwürdige Argumente für den serbischen Tennis-Star ins Feld zu führen.
Nach wochenlangem Wirrwarr um den Start von Tennis-Star Novak Djokovic bei den Australian Open fällt einen Tag vor Turnierstart die finale Entscheidung: Der nicht gegen das Coronavirus geimpfte Serbe muss das Land verlassen - hier lesen Sie die gesamte Entwicklung der Causa um die Nummer eins der Tennis-Welt.
Die Hängepartie um die Teilnahme von Titelverteidiger Novak Djokovic bei den Australian Open geht in die nächste Runde. Noch immer ist ungewiss, ob der Tennisstar am prestigeträchtigen Turnier teilnehmen kann. Die Chronologie des Djokovic-Eklats.
Am Samstag muss Tennisstar Novak Djokovic wohl wieder in ein Abschiebehotel in Melbourne zurück, bevor Sonntag endgültig über sein Visum für die Australian Open entschieden wird. Nun wird bekannt, dass in dem Hotel einige Flüchtlinge bereits seit Jahren festgehalten werden sollen.
Novak Djokovic darf vorerst in Melbourne bleiben, seine Teilnahme an den Australien Open ist weiter unklar. Und die Posse um einen der besten Tennisspieler der Geschichte lässt tief blicken - weil sich der Djokovic-Clan mit einer Propaganda-Show endgültig selbst entlarvt.Von FOCUS-Online-Redakteur Benjamin Hirsch
Einwanderungsminister Alex Hawke annulliert das Visum von Novak Djokovic und leitet damit die Ausreise des Tennis-Stars aus Melbourne ein. Djokovics Anwälte arbeiten wohl parallel an einer einstweiligen Verfügung gegen die Entscheidung des australischen Ministers.
Trotz des Sieges vor Gericht bleibt unklar, ob Novak Djokovic an den Australian Open teilnehmen darf. Die australische Regierung könnte ihm sein Visum erneut entziehen. Der schlimmste Fall: dem Tennis-Star könnte sogar eine Haftstrafe drohen. Von FOCUS-Online-Autor Julian Huter
Ob Novak Djokovic aus Melbourne abgeschoben wird, entscheidet er: Alex Hawke. In Australien ist der Einwanderungsminister nicht unumstritten. Hawke ist bekennender Gegner der Homo-Ehe und erachtet die Bekämpfung des Klimawandels nicht als Aufgabe der Regierung.
Mitten in der Posse um Novak Djokovic vor den Australian Open tritt Tennis-Profi Bernard Tomic zu einem Qualifikationsspiel in Melbourne an, obwohl er schon eine Corona-Infektion vermutet - und wenig später Recht behält. Tatsächlich wird Tomic positiv auf das Virus getestet.
Nach der Entscheidung, dass die Blockade des Visums von Novak Djokovic nicht rechtens sei, veröffentlicht das Gericht die Abschrift des Gesprächs zwischen dem Serben und dem Grenzschutz am Flughafen in Melbourne. Es wirft ein schlechtes Licht auf die australischen Behörden.
Novak Djokovic darf vorerst in Australien bleiben. Allerdings fällt diese Entscheidung vor allem wegen eines Verfahrensfehlers, der die Sichtung vieler Beweise noch vor deren Beginn stoppt. Der ungeimpfte Tennis-Superstar muss deshalb weiter um die Teilnahme an den Australian Open zittern.
Die ganze Welt blickt aktuell auf den Fall von Novak Djokovic. Doch auch die Tennisspielerin Renata Voracova wird vor den Australian Open in ein Quarantäne-Hotel gesteckt. Nun reist sie ab - und jammert rum.
Novak Djokovic ist zweifellos ein Kandidat für den besten Tennisspieler aller Zeiten. Für die größte Persönlichkeit des Sports taugt der Serbe absolut nicht. Denn die aktuelle Posse rund um seine Australien-Reise reiht sich ein in Skandale und Wirrheiten.Von FOCUS-Online-Redakteur Paul-Nikolas Hinz
Der Fall Novak Djokovic wird weit über die Tennis-Welt hinaus debattiert. Doch wie konnte es überhaupt zu der Farce um den als Impfskeptiker bekannten Weltranglisten-Ersten in Australien kommen? Und wer könnte am Ende davon profitieren? Was wir über den Djokovic-Eklat wissen, lesen Sie hier.
Novak Djokovics Visum wird bei seiner Ankunft in Melbourne storniert, weil der Tennis-Star die Einreisebestimmungen nicht erfüllt. Jetzt zieht der Serbe vor Gericht, um doch noch am Turnier teilnehmen zu dürfen. Die Show, die er dabei abzieht, ist mehr als peinlich. Ein Kommentar. Von FOCUS-Online-Autor Leopold Schroers
Wegen seiner umstrittenen Sondergenehmigung für die Einreise nach Melbourne fällt die australische Presse ein vernichtendes Urteil über Novak Djokovic. Dessen Australian-Open-Teilnahme "ist eine Beleidigung für jeden Australier, der wegen Covid durch die Hölle gegangen ist".